Bildagentur Getty Images erlaubt nichtkommerzielle Nutzung seiner Bilder

“Getty Images verändert sein Geschäftsmodell, zumindest in Teilen: Blogger und Redaktionen dürfen zahlreiche Bilder der Fotoagentur kostenlos nutzen, durch eine an YouTube-Videos erinnernde Funktion zum Einbetten des Materials auf Websites. Verwendet werden dürfen die Code-Schnipsel für “redaktionelle Zwecke”, etwa in Blogs oder sozialen Netzwerken. Vorausgesetzt wird allerdings eine nichtkommerzielle Nutzung der Bilder.

Was aber ist unter kommerziell zu verstehen? Gegenüber dem “British Journal of Photography” konkretisiert Getty diese Formulierung: Wenn ein Blog Geld mit Werbung verdient, gilt das nicht als kommerzielle Nutzung im Hinblick aufs Einbinden der Fotos. Kommerziell sei für Getty Werbung für Dienste oder Produkte, nicht ein redaktionelles Angebot, das Geld über Anzeigen verdient.”

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/getty-images-foto-agentur-gibt-bilder-zum-einbetten-frei-a-957186.html

http://www.bjp-online.com/2014/03/getty-images-makes-35-million-images-free-in-fight-against-copyright-infringement

Anleitung zum Einbetten:

http://www.gettyimages.de/Creative/Frontdoor/embed

Leider geht hier in http://Twoday.net der Einbettungscode nicht!

Beispiel in Archivalia_EN:

http://archivalia.tumblr.com/post/78753537713/getty-images-makes-35-million-images-free-in-fight

Update: http://archiv.twoday.net/stories/714910677



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2014, 6. März). Bildagentur Getty Images erlaubt nichtkommerzielle Nutzung seiner Bilder. Archivalia. Abgerufen am 15. Juni 2024, von https://doi.org/10.58079/bihl

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search