"Wer einen öffentlich zugänglichen Ort der Diskussion anbietet, muss die dort geäußerten Aussagen dulden"

Sagt RA Schwenke

http://allfacebook.de/policy/sharing-leistungsschutzrecht-nutzerbeitraege

Und das gilt nicht nur für Facebook. Als Ausnahmen erkennt er an:

– rechtswidrige Aussagen

– die Seite wird praktisch lahmgelegt.

Siehe auch seinen Beitrag von 2012 zu den Grenzen des „virtuellen Hausrechts“:

http://rechtsanwalt-schwenke.de/ing-diba-veganer-und-die-grenzen-des-hausrechts-auf-facebook-fanseiten


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.