"Wer einen öffentlich zugänglichen Ort der Diskussion anbietet, muss die dort geäußerten Aussagen dulden"

Sagt RA Schwenke

http://allfacebook.de/policy/sharing-leistungsschutzrecht-nutzerbeitraege

Und das gilt nicht nur für Facebook. Als Ausnahmen erkennt er an:

– rechtswidrige Aussagen

– die Seite wird praktisch lahmgelegt.

Siehe auch seinen Beitrag von 2012 zu den Grenzen des “virtuellen Hausrechts”:

http://rechtsanwalt-schwenke.de/ing-diba-veganer-und-die-grenzen-des-hausrechts-auf-facebook-fanseiten



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2014, 27. April). "Wer einen öffentlich zugänglichen Ort der Diskussion anbietet, muss die dort geäußerten Aussagen dulden" Archivalia. Abgerufen am 17. Juni 2024, von https://doi.org/10.58079/bi4u

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search