Paläographie-Rätsel

Ich kann einen Ortsnamen nicht lesen bzw. möchte keine weitere Zeit investieren.

„ad /_ 37

Postscript

Ich kenne den augenblicklichen Auf-
enthalt Sr Hoheit des Prinzen Frie-
drich nicht. Wenn es Rom oder …
……. ist, so würde jeder Befehl
Eurer Königlichen Hoheit von hier
chiffrirt an die Gesandschaft und
[Seitenwechsel]
von dieser an den Prinzen über-
mittelt werden können.“

http://www.landesarchiv-bw.de/plink/?f=6-547145-131


Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

4 Gedanken zu „Paläographie-Rätsel“

    1. Kann den Vorschlag im Augenblick nicht schlüssig widerlegen Er passt inhaltlich zu 100 %.

      Laut vorhergehdendem Schriftstück ist das ein Bismarck-Autograph.

      Ein großes U habe ich bei Bismarck noch nicht gefunden, das m könnte in etwa hinkommen.

      ge am Anfang der Zeile hätte ich auch gelesen.

      Über dem 2. g ist eine überflüssige Oberlänge, die ich mir nicht erklären kann.

      Er macht das auslautende d sonst anders.

    2. Sieht so aus, als habe jemand „Umgebung“ schreiben wollen, sich aber verschrieben. An einen „durchlauchtigsten Fürsten“ wurde derlei wohl noch mal abgeschrieben?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.