Sanierung des Stralsunder Johannisklosters soll 5 Mio. Euro kosten

http://www.svz.de/nachrichten/newsticker-nord/nach-schimmelskandal-klostersanierung-kostet-fuenf-millionen-euro-id6736141.html

„Rund zwei Jahre nach dem Skandal um verschimmelte wertvolle historische Bücher in Stralsund gibt es eine erste Kostenschätzung für die Sanierung des Johannisklosters. Demnach belaufen sich die Kosten für die Wiederherrichtung des Archivgebäudes auf rund fünf Millionen Euro, wie der neue Archivleiter Dirk Schleinert am Dienstag in Stralsund sagte. Die rund 120 000 Bücher sollen nach ihrer Reinigung durch Experten in Leipzig aber nicht in das Kloster zurückkehren, sondern in ein neues Zentraldepot kommen. Bis zur Eröffnung des neuen Depots sollen sie im Leipziger Zentrum für Bucherhaltung bleiben. Archivleiter Schleinert hofft auf einen Baustart für das Depot zum Jahresende. Das Johanniskloster bleibt weiter geschlossen.“

?s=stralsund (307 Beiträge)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.