Kritische Informationskompetenz und Information als Menschenrecht? Ein Diskussionsbeitrag aus der Association of College and Research Libraries (ACRL).

Die ACRL entwickelt ein neues „Information Literacy Framework for Higher Education“:

http://acrl.ala.org/ilstandards/wp-content/uploads/2014/02/Framework-for-IL-for-HE-Draft-2.pdf
http://acrl.ala.org/ilstandards

Eines der Diskussionsthemen der mit der Neufassung beauftragten Taskforce ist die „critical information literacy“, dieTroy Swanson in seinem Beitrag

http://tametheweb.com/2014/07/07/information-as-a-human-right-a-missing-threshold-concept-by-ttw-contributor-troy-swanson

wie folgt charakterisiert:
„Critical information literacy provides the opportunity to discuss the power structures behind the information ecosystem, the privilege that some voices have over others, and the existing possibilities to diversify participation in the larger scholarly and civic dialogue.“

Fünf der in dem neuen Framework beschriebenen Rahmenbedingungen weisen eine Verbindung zur „critical information literacy“ auf. Kritische Einschätzung Swansons zu der Frage, ob „Information as a Human Right“ als potentielle Rahmenbedingung eine Bereicherung im Sinne eines neuen Denkansatzes („threshold concept“) darstellte.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.