Ägypter balsamierten Tote bereits vor 5200 Jahren und Angelika Franz kann keinen Link setzen

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/mumien-aegypter-mumifizierten-leichen-1500-jahre-frueher-als-gedacht-a-985962.html

„Nun haben Forscher Belege dafür gefunden, dass die Ägypter schon viel früher den natürlichen Prozessen mit Einbalsamierungspasten nachhalfen – und zwar über tausend Jahre früher als bisher gedacht. Die ältesten Nachweise stammten zuvor aus dem Jahr 2200 vor Christus.

Die Studie, die im Fachmagazin „PLoS One“ veröffentlicht wurde, basiert auf elf Jahren Forschungsarbeit an den Mumien aus dem Friedhof von Mostagedda in Oberägypten. “

Hallo? PLoS One ist Open Access, da ist es doch nicht zuviel verlangt, wenn die Archäologin den Artikel verlinkt.

http://dx.doi.org/10.1371/journal.pone.0103608


Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

2 Gedanken zu „Ägypter balsamierten Tote bereits vor 5200 Jahren und Angelika Franz kann keinen Link setzen“

  1. Ganz ruhig Lieber Herr Graf,
    ich lese Ihr Blog ganz gern. Aber geht’s auch mal anders als HB-Männchen? Franz ist zwar Archäologin, hat den Artikel aber als Journalistin geschrieben – Petitesse, aber doch bitte sauber argumentieren. Und eben bitte nicht immer kurz vor dem „rant“.

    Frederike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.