Ein Gedanke zu „Neue Diskussion über Aberkennung von Stasi-Doktortiteln“

  1. Im gleichen Atemzug sollten dann alle Dissertationen im Dritten Reich und vor allem den restauratorischen 1950ern überprüft werden. Dies würde allerdings das Geschichtsbild zur BRD erheblich verändern, weshalb es einfacher ist den altbekannten Schwachsinn zu sog. Stasi-Dissertationen zu bringen…

    Wie wäre es wenn eine unabhängige Kommission mal den wissenschaftlichen Wert und Gehalt der Arbeit von Hr. Knabe prüft – damit wäre der Wissenschaft und dem Steuerzahler deutlich mehr geholfen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search