2 Gedanken zu „Datenbank der Briefe Papst Gregor VII.

  1. Guten Tag, Ich kann die Webseite im Moment nicht öffnent, wäre aber sehr froh, die Editionsgeschichte der Briefe des Papstes zu kennen, die er an Mathilde von Flandern geschickt hat, wobei ich Ihnen gerne auch die beiden altfranzösischen Übersetzungen zukommen lassen, die wohl von den Nonnen in ihrer Stiftung und Grablege in Caen gemacht worden war, zumal sich diese Dokumente nach wie vor dem Archiv des Benediktinerinnenklosters befinden. Vielen Dank für ihre Hilfe! KHR

  2. Danke für die Verlinkung!
    Verweise auf die dMGH sind vorhanden, soweit der entsprechende Text dort ediert ist. Links zu digitalisierten Handschriften habe ich auch eingefügt, sofern mir bekannt. Von Cowdreys und Santifallers Edition kenne ich keine Digitaliste. Ich bin aber für Hinweise dankbar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.