Der Bibliothekar Theodor Gottlieb (1860-1929)

Dank Paul Needham und des Princetoner Bestands konnte ich ein PDF des Aufsatzes „Drei alte Bücherzeichen“ (Winckelhofer ua.a.) ins Netz stellen, dazu Näheres unter

http://archiv.twoday.net/stories/1022479602 (Nachtrag)

Zum Autor, dem Wiener Bibliothekar Theodor Gottlieb habe ich gerade einen kurzen Wikipedia-Artikel und eine Wikisource-Autorenseite angelegt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Theodor_Gottlieb
https://de.wikisource.org/wiki/Theodor_Gottlieb

Ärgerlicherweise hat HathiTrust die Studie zu den Ambraser Handschriften

http://archiv.twoday.net/stories/233326488

wieder für die Welt verrammelt. Aber ich werde Sorge tragen, dass das Buch demnächst ohne Proxy im Internet Archive steht.

#buchgeschichte

arma_winckelhofer


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.