Fellbach

Eine Verdreifachung der Benutzung konnte das Stadtarchiv im vergangenen Jahr registrieren. Insgesamt 102 Nutzertage durch 49 verschiedene Nutzer wurden registriert. Beratungen, schriftliche und telefonische Anfragen sind hierbei nicht erfasst, ebenso wenig die Archivnutzung durch die Stadtverwaltung selbst. Ursächlich für den Andrang war an erster Stelle das Projekt “Starke Frauen”. Mit Stadtarchiv und Stadtmuseum sind in der Hinteren Straße in Fellbach schriftliche und dingliche Überlieferung der Stadtverwaltung unter einem Dach vereint. (Mehr in der Esslinger Zeitung).


OpenEdition schlägt Ihnen vor, diesen Beitrag wie folgt zu zitieren:
Klaus Graf (5. März 2003). Fellbach. Archivalia. Abgerufen am 15. Juli 2024 von https://doi.org/10.58079/c2rd


Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search