Klassikerstiftung verkauft Kulturgüter

Der Stiftungsrat der Stiftung Weimarer Klassik hat am Samstag den Weg für den Verkauf von Kulturgütern geebnet. Der Erlös im Wert von vier Millionen Euro werde nach der gütlichen Einigung im Streit um den Klassikernachlass an das Herzoghaus Sachsen-Weimar-Eisenach gehen, teilte die Stiftung mit. WZ


Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.