Kommerzielle Nutzung von Informationen des öffentlichen Sektors

Die EU-Kommission hat dazu 2002 den Vorschlag für eine entsprechende Richtlinie, die für Niedrigpreise plädiert (Bibliotheken und Archive aber ausklammert), vorgelegt (MaterialienTelepolis-Kommentar zum ursprünglichen Text).
Ein Anwendungsbereich wäre etwa das schamlose Monopol der juris GmbH bei der Publikation von Gerichtsentscheidungen (mehr dazu).



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2003, 25. Juli). Kommerzielle Nutzung von Informationen des öffentlichen Sektors. Archivalia. Abgerufen am 20. Mai 2024, von https://doi.org/10.58079/c2j4

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Ein Gedanke zu „Kommerzielle Nutzung von Informationen des öffentlichen Sektors“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search