Volltexte in Luzern

Das Staatsarchiv Luzern hat seine gelungene Internetpräsentation erneuert (neudeutsch: einem Relaunch unterzogen).
Wieso wird eigentlich die inhaltsreiche Sektion Texte nicht mehr herausgestellt? Man findet sie nur von der Hauptseite aus. Sie ist doch für die breite Öffentlichkeit auch so etwas wie ein „Schaufenster“, zumal insbesondere Stefan Jaeggi interessante Volltexte beigesteuert hat:

Verschiedene Aufsätze und Vorträge
* Im Labyrinth der Akten und Dokumente. Ein Rundgang durch das Staatsarchiv. Aus: taxi, Informationsmagazin der Verwaltung des Kantons Luzern, Nummer 10, September 2002 (PDF).
* Stefan Jäggi: Das Luzerner Armenwesen in der frühen Neuzeit (2002, PDF)
* Stefan Jäggi: Luzerner Verfahren wegen Zauberei und Hexerei bis zur Mitte des 16. Jahrhunderts (2002, PDF Referat, PDF Grafik)
* M. Lischer: Was bringt das Internet dem Archivar? Möglichkeiten der Informationsbeschaffung (2001, HTML)
* G. Egloff: Schule und Archiv im Staatsarchiv Luzern (2000, HTML)
* Stefan Jäggi: Ein Tag im Leben eines Luzerner Söldners (1999, PDF)
* M. Lischer: Der Archivführer des Staatsarchivs Luzern im Internet: Vorgeschichte und Realisierung (1998, HTML)
* Stefan Jäggi: Alraunenhändler, Schatzgräber und Schatzbeter im alten Luzern (1993, PDF)


2 Gedanken zu „Volltexte in Luzern

  1. Feedback jederzeit willkommen Der offizielle Start war erst heute 🙂
    (deshalb nachfolgende Meldung als „Kommentar“).
    Jegliches Feedback ist sehr willkommen! Schon jetzt vielen Dank …

    20.08.2003 – Schnell, klar strukturiert und schnörkellos: Das Staatsarchiv Luzern hat eine neue Website

    Keine Animationen – dafür eine klare Navigation und viel Inhalt, der laufend ausgebaut wird. Das Luzerner Staatsarchiv sieht in seiner Website (www.staluzern.ch) ein Arbeitsinstrument für Alle, die sich für die Geschichte des Kantons Luzern interessieren und das Archiv als Forschungsort besuchen wollen. Mit dem neuen Layout wird das Webangebot des Staatsarchivs zugänglicher: klar, einfach, übersichtlich, und schnell.

    Der gesamte Inhalt wurde ergänzt und neu strukturiert: Die verschiedenen Kunden und Partner werden direkt angesprochen. Sie finden auf speziellen Seiten massgeschneiderte Angebote und weiterführende Links.

    Ein Volltextsuche erschliesst nicht nur die allgemeinen Informationen, sondern auch eine aktuelle und ausführliche Übersicht über die gesamten Bestände des Archivs. Nicht weniger wertvoll sind die Hilfeleistungen für die Arbeit mit Archivquellen, die verschiedenen Merkblätter zum Herunterladen oder die rund 2500 Familienwappen.

    • Navigation Vielen Dank für die Mitteilung der Meldung. Im Vergleich zu anderen Archivseiten bietet das StA Luzern in der Tat Herausragendes.

      Da es wirklich allgemeinverbindliche Navigations-Standards nicht gibt, hat jede Kritik an der Benutzerführung etwas subjektiv Geschmäcklerisches.

      Auf der Startseite werden als „Angebote“ herausgestellt: Bestände – Bibliothek – Familienwappen – Schaufenster. Leicht zu übersehen ist dagegen das Menü oben mit Porträt – Benutzung – Geschichte – Texte usw., das ausschliesslich auf der Startseite erscheint. Handelt es sich dabei nicht auch um „Angebote“, die einfach zu finden sein sollten? Die Texte (wie auch Porträt und Geschichte) sollten einer der auf jeder Seite abrufbaren Kategorien (Kontakt – Angebote – Kunden usw.) zugeordnet werden, die Sitemap sollte auf jeder Seite des gesamten Angebots anzusteuern sein!

      Noch ein Wort zur Vernetzung der einzelnen Seiten: im wesentlichen gut gelungen, aber z.B. sollte von den Archivinformationen auf die in der Bibliographie unter Luzern „versteckte“ Archivbibliographie verwiesen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.