Archiv-GmbH in Meißen?

In der Stadtverwaltung wird wieder diskutiert, ob die Bibliothek, das Archiv und das Museum in einer GmbH vereint werden können. Das soll Kosten sparen. Der Chef vom Kunstverein, Johannes Zeller, hält das jedoch für eine Vorstufe, um nach der Tourismus- nun auch die Kulturförderung in Meißen platt zu machen.

sz-online [via Netbib]


Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.