Open Access – eine neue Kategorie in ARCHIVALIA

http://archiv.twoday.net/topics/Open+Access

ARCHIVALIA ist ein Gemeinschaftsweblog rund ums Archivwesen, bei dem jede/r nach einmaliger Registrierung bei Twoday geeignete Beiträge einbringen kann. (Impressum)

Die Beiträge sind Kategorien zugeordnet, die im MENU am rechten Rand aufgerufen werden können.

Mit der neuen Ausweitung des Open-Acess-Gedankens, der auf der Berliner Konferenz auch auf Kulturgut bezogen wurde, ist die Zeit gekommen, eine neue deutschsprachige Kategorie Open Access zu eröffnen, die sich dem freien Zugang zu Kulturgut insbesondere in Archiven widmen soll. Natürlich sind auch Beiträge zu benachbarten Bereichen (Bibliothekswesen, Museumswesen) willkommen.

Soweit ich die Beiträge verfasse, werden diese sich der engagierten Förderung des Open-Acess-Gedankens verpflichtet fühlen. Open Access bedeutet für den Archivbereich:
– freie Zugänglichkeit nach Open Access Kriterien (kostenfreie, lizenzfreie Zugänglichkeit via Internet) für digitalisiertes Archivgut, aber auch für
– die Publikationen zum Archivwesen.

Englischsprachige Beiträge zum Thema Open Access werden nach wie vor in der English Corner plaziert:

http://archiv.twoday.net/topics/English+Corner

Einschlägig sind bislang vor allem folgende englische Beiträge in ARCHIVALIA:

Berlin Declaration on Open Access
http://archiv.twoday.net/stories/92803

Open Access to Science and Scholarship
http://archiv.twoday.net/stories/62758

Core Metalist of Open Acess Eprint Archives
http://archiv.twoday.net/stories/41591

Über Neuigkeiten der Open-Acess-Bewegung berichtet am besten und aktuellsten das Weblog von Peter Suber Open Access News:
http://www.earlham.edu/~peters/fos/fosblog.html


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.