Virtuelles Urkundenarchiv österreichischer Klöster

http://www.monasterium.net

Das Projekt MOnasteriuM hat einen neuen Webauftritt, wobei etwas irritiert, dass im Menu externe Internetquellen aufgeführt werden. Die Urkunden von Stift Geras sind digitalisiert verfügbar (bzw. wohl die meisten). Aber was nutzt das, wenn die Scans so klein geraten sind, dass man den Text oft nicht lesen kann? Cui bono? Ad maiorem gloriam AUGIAS archivi?


Ein Gedanke zu „Virtuelles Urkundenarchiv österreichischer Klöster

  1. Cui bono? Vielen Dank für den Hinweis, dass die Scans zu klein geraten sind. Wir werden uns umgehend darum kümmern. Der Einbau eines Vergrößerungsbuttons ist für demnächst geplant. Im übrigen ist das Projekt keine Initiative der Fa. Augias, sondern wird das Projekt nur mit der äußerst benutzerfreundlichen und innovativen Software dieser Fa. durchgeführt. Nicht umsonst ist die Fa. Augias der Marktführer in Deutschland!

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Thomas Aigner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.