Kostenfreier Zugang zu digitalisiertem Kulturgut!

Ein offener Brief von mir (Text) an den Direktor der Nationalbibliothek Prag, in dem ich dagegen protestiere, dass das gross angelegte Handschriften-Digitalisierungsprojekt Manuscriptorium

http://www.memoria.cz

nur zahlenden Kunden (jährliche Lizenz: 3000 Euro) zugänglich ist, wirft einmal mehr die Frage nach dem Open Access für Kulturgut auf.

Digitalisiertes Kulturgut sollte der Wissenschaft (wie auch der Allgemeinheit) frei zugänglich sein. Die Prager Praxis führt in eine nationale Sackgasse und schadet der internationalen Forschung!



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2003, 4. Dezember). Kostenfreier Zugang zu digitalisiertem Kulturgut! Archivalia. Abgerufen am 13. April 2024, von https://doi.org/10.58079/c2da

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Ein Gedanke zu „Kostenfreier Zugang zu digitalisiertem Kulturgut!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search