E-Mail-Bloggen bei Twoday

Bitte ignorieren.

Dies ist ein Test

Der Test war erfolgreich. Ich konnte per Mail einen Beitrag in dieses Weblog einbringen. Dies müsste auch bei den anderen registrierten Benutzern möglich sein. Im “Pofil” ist eine PIN angegeben, die als Teil der Mailadresse fungiert, an die man den Beitrag sendet.

Siehe auch:
http://features.twoday.net/stories/107845



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2003, 9. Dezember). E-Mail-Bloggen bei Twoday. Archivalia. Abgerufen am 19. Mai 2024, von https://doi.org/10.58079/c2cs

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

4 Gedanken zu „E-Mail-Bloggen bei Twoday“

  1. Techno- und Bloggophob? Bloggophob: den Kommentar kapier ich nicht. An wen richtet der sich und worauf bezieht er sich?
    Technophob: Wenn ich an Bibliotheks-PCs sitze, die einen schnellen Zugang bieten, ihre Benutzer aber mit Netscape 4 abspeisen, kann ich partout nichts in Twoday/ARCHIVALIA posten. Hab ich aber Zugriff auf meine Mail, geht das nun 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search