Buchcover im Bibliothekskatalog

In INETBIB schrieb Jürgen Kaestner (Landtag Hessen):

“Die Buchhändler-Vereinigung hat mit Mail vom 29.10 nicht nur über die technischen Veränderung bei der Einbindung von Coverlinks informiert. Sie hat auch die Bedingungen für die Einbindung ihrer Buchcover in den Bibliothekskatalog verändert. Reichte es vorher aus, dass man von dem Buchcover selbst einen Link auf http://www.buchhandel.de setzt, soll jetzt EXPLIZIT Werbung gemacht werden. Aus dem Handbuch http://info.buchhandel.de/files/buchhandel_de_handbuch_links.pdf

“Hinweis:
Bitte beachten Sie unsere Teilnahmebedingungen.
Voraussetzung für die kostenfreie Nutzung der Cover aus dem VLB sind:
– Registrierung als Bibliothek oder Bibliotheksdienstleister unter http://www.info.buchhandel.de/registrierung
– Setzen eines Link unterhalb des eingebundenen Covers:
Möglichkeit 1
Text – Link “Jetzt kaufen bei http://buchhandel.de
Möglichkeit 2
Logo – Link auf http://buchhandel.de.”

Da wir keine explizite Werbung in unserem Katalog machen wollen und ich die Formulierung “Jetzt kaufen…”, während ich dem Benutzer das Buch aus unserem Bestand zur Ausleihe anbiete, als absurd und dreist empfinde, werden wir in Zukunft auf die Einbindung von Buchcovern in unseren Katalog verzichten.”



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2014, 6. November). Buchcover im Bibliothekskatalog. Archivalia. Abgerufen am 23. Mai 2024, von https://doi.org/10.58079/bh18

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search