Cappelli online – lateinische Abkürzungen

http://inkunabeln.ub.uni-koeln.de/vdibProduction/handapparat/nachs_w/cappelli/cappelli.html

Im “Handapparat” des Kölner Inkunabelprojekts wurde digitalisiert:
Cappelli, Adriano: Lexicon Abbreviaturarum. 2. verb. Aufl. Leipzig 1928.

Siehe auch die Kommentare.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2004, 15. Oktober). Cappelli online – lateinische Abkürzungen. Archivalia. Abgerufen am 15. Juni 2024, von https://doi.org/10.58079/c1wr

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

3 Gedanken zu „Cappelli online – lateinische Abkürzungen“

    1. Dachte ich auch erst. Aber tatsächlich scheint pro Treffer immer nur eine Zeile “Warning …” ausgegeben zu werden. Nach dieser aber kommt unmittelbar das Ergebnis der Volltextsuche: eine Zeile mit Ergebnisnummer und den Buchstaben der Abkürzung, dann eine Zeile mit den Bedeutungen. Beispiel: Suche nach “SCI” liefert 56 Treffer, am anschaulichsten dann die Ergebnisseite Nr. 6 mit Ergebnis Nr. 49 (“Sancti”).

      Da das ganze aber offenbar ohne Scans daherkommt, kann man oft nicht allzu viel mit der Datenbank anfangen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search