Workshop “Die Überlieferung von Unterlagen der Bundes- und Landesfinanzverwaltung – Archivierung, Quellenwert, Benutzung”

Am 10.12.2004 fand in der Oberfinanzdirektion Münster ein Workshop zum Thema “Die Überlieferung von Unterlagen der Bundes- und Landesfinanzverwaltung – Archivierung, Quellenwert, Benutzung” statt, an dem Archivar(innen), Historiker(innen) und Mitarbeiter(innen) der Finanzverwaltung teilnahmen. Einen Tagungsbericht dazu finden Sie jetzt im Internetportal Archive.NRW unter http://www.archive.nrw.de/dok/publikationen/FinanzWorkshop.pdf.
Dr. Martina Wiech
Landesarchiv Nordrhein-Westfalen
Abteilung 2
Grundsatzfragen und Öffentlichkeitsarbeit
Graf-Adolf-Str. 67
40210 Düsseldorf


Ein Gedanke zu „Workshop “Die Überlieferung von Unterlagen der Bundes- und Landesfinanzverwaltung – Archivierung, Quellenwert, Benutzung”

  1. Ist dieses Archivierungsmodell “kommunalgeschichtstauglich” ? Ich habe da meine Bedenken, wenn aus regionalwirtschaftlichen Gründen von 112 Festsetzungsfinanzämter nur 51 archiviert werden sollen, müssen zwangsläufig Regionen bzw. Städte mit einer Nicht-Archivierung rechnen. Die angekündigte Publikation bleibt in Hinblick auf eine Begründung abzuwarten.
    Ob und wie das Landesarchiv die ausgestreckte Hand der Kommunalarchive annimmt, harrt ebenfalls der Beantwortung.
    Archivtheoretisch interessant versprechen die notwendigen Aussagen zu den Dokumentationszielen eines solchen Modells zu werden, wie sie das einschlägige Positionspapier des Verbandes deutscher Archivarinnen und Archivare bspw. vorsieht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.