Happige Abzocke

Im Genealogen-Wiki GenWiki gibt es Artikel zu einzelnen, vor allem kirchlichen Archiven, die insbesondere die Gebühren dokumentieren.

Besonders gruselig das Eisenacher Kirchenarchiv:
http://wiki.genealogy.net/index.php/Landeskirchenarchiv_Eisenach

Vorlage eines Findmittels ab 4 Euro, einer Akteneinheit 1,50 Euro. Bei nicht-privater Forschung muss die Beauftragung nachgewiesen werden.

Wer auf ein solches Archiv angewiesen ist, hat mein herzliches Beileid!


3 Gedanken zu „Happige Abzocke

  1. Sehr geehrter Herr Graf,

    in dem von Ihnen genannten Eisenacher Landeskirchenarchiv habe ich bisher stets sehr gute Erfahrungen machen können. Eine freundliche Betreuung durch die Mitarbeiter, die sich stets viel Mühe mit ihren Gästen geben, gehören hier zum Alltag. Archivalien werden innerhalb von wenigen Minuten zur Verfügung gestellt. Wer einmal vor Ort ist, kann sich jederzeit selbst davon überzeugen.

    Es gibt mit Sicherheit eine Vielzahl von Archiven, die weitaus höhere Gebühren verlangen. Jedoch sind diese noch nicht im GenWiki so ausführlich beschrieben.

    Mit internetten Forschergrüßen
    Gerhard König

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.