Geschichtsquellen zu Kloster Fulda im Netz

Codex diplomaticus Fuldensis
Die alte, in Teilen heute noch nicht ersetzte Ausgabe von Dronke aus dem Jahr 1850 liegt bei ALO digitalisiert vor:

http://www.literature.at/webinterface/library/ALO-BOOK_V01?objid=14844

Ab Seitenbild 444 ist das von Schmincke 1862 gedruckte Register beigegeben.

Die alte Dronke-Ausgabe der “Traditiones et antiquitates Fuldenses” von 1844 als PDF bei Stanford:

http://dlib.stanford.edu:6520/text1/dd-ill/fuldenses.pdf

Die gleiche Ausgabe bei Google Print (mit schlechter OCR durchsuchbar):

http://print.google.com/print?id=wzYnqYXCoXAC

Siehe auch:
http://www.dmgh.de



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2005, 3. November). Geschichtsquellen zu Kloster Fulda im Netz. Archivalia. Abgerufen am 13. April 2024, von https://doi.org/10.58079/c1er

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search