3 Gedanken zu „Tagung der Frauenarchive“

    1. ARCHIVALIA ist ein Gemeinschaftsweblog Wenn die verantwortlichen Frauen/Lesben meinen, sie müssten ihre PM ausgerechnet in die denkbar schläfrige Archivliste (ohne Webarchiv) geben statt sie in ARCHIVALIA einem breiteren Publikum zugänglich zu machen, ist ihnen nicht zu helfen. Es kann gern ein eigener neuer Beitrag mit mehr Informationen angelegt werden.

    2. Frauenarchivetreffen Liebe Kollegen,
      ja, der Pressetext wurde von den Teilnehmerinnen des 40. Frauen/Lesbenarchivetreffens in Frankfurt am Main , Oktober 2005 verfasst.
      Danke für den Hinweis, der hier so freundlich gegeben wurde….
      Weitere Infos zu Frauenfachinformationseinrichtungen finden sich unter http://www.frida.at bzw. ww.ida-dachverband.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search