Ein Gedanke zu „Gewinne einen Genealogen!

  1. Die Idee wirkt drollig, ist aber vielleicht gar nicht schlecht.
    Könnte der Experte doch vermitteln, dass die Erstellung einer Familiengeschichte nicht einfach mit ein paar Mausklicks im Web und dem Durchsuchen einiger Datenbanken zu haben ist. So wichtig genealogische Datenbanken sind, an der Arbeit mit den Quellen führt kein Weg vorbei. Zur Forschung an den Quellen muss sich der interessierte Laie freilich selbst ausbilden, außer dem ein oder anderen Volkshochschulkurs gibt es ja praktisch keine qualifizierten Bildungsangebote für diese Zielgruppe.
    Ich wollte mir „die Verlosung des Experten“ auf den Seiten des National Archives http://www.nationalarchives.gov.uk mal ansehen, habe sie aber nicht finden können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.