Archivkrise in Russland

Der Archivar empfindet die Öffnung des Archivs für das Publikum als bedrohlichen Kontrollverlust und hält sich nach wie vor und unbeirrt für den einzig legitimen Benutzer des Archivs, «den Besitzer eines Geheimwissens, das nur ihm allein zugänglich ist» – dem kleinen Grossinquisitor also.

http://www.nzz.ch/2006/03/16/fe/articleDKWEU.html



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2006, 17. März). Archivkrise in Russland. Archivalia. Abgerufen am 19. Juni 2024, von https://doi.org/10.58079/c17u

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search