Yahoo verkauft Bilder von Flickr-Nutzern. Die fühlen sich geprellt

https://netzpolitik.org/2014/yahoo-verkauft-flickr-bilder-unter-creative-commons-lizenz-der-wert-des-nc-lizenzmoduls

http://www.sueddeutsche.de/digital/foto-community-flickr-yahoo-verkauft-bilder-von-hobby-fotografen-1.2237436

http://www.wsj.de/nachrichten/SB11687599659145354871704580298151804838016

Wenn Yahoo großformatige Ausdrucke von CC-lizenzierten Bildern, die nicht die Einschränkung NC (nicht-kommerziell) enthalten, verkauft, ohne die Fotografen zu beteiligen, dann ist das zwar absolut legal, aber aus meiner Sicht unfair. Andere Fotografen, die keine solche freie Lizenz gewählt haben, bekommen ihren Anteil.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2014, 26. November). Yahoo verkauft Bilder von Flickr-Nutzern. Die fühlen sich geprellt. Archivalia. Abgerufen am 23. Februar 2024, von https://doi.org/10.58079/bgxc

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Ein Gedanke zu „Yahoo verkauft Bilder von Flickr-Nutzern. Die fühlen sich geprellt“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search