Quelle für Hexenflug-Darstellung gesucht

Hans Harter fragte mich nach der Quelle für eine verbreitete Darstellung. Im Netz habe ich aber nur Sackgassen gefunden:

http://www.listserv.dfn.de/cgi-bin/wa?A2=ind1412&L=hexenforschung&P=486



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2014, 4. Dezember). Quelle für Hexenflug-Darstellung gesucht. Archivalia. Abgerufen am 22. Februar 2024, von https://doi.org/10.58079/bgw8

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

6 Gedanken zu „Quelle für Hexenflug-Darstellung gesucht“

  1. Hexenflug Sie haben Recht dass dieses Bild in den bei Gallica Bzw. e-rara verfügbare Ausgabe des Dialogues von Thomas Erastus nicht vorkommt. Laut Guy Tal, Witches on Top: Magic, Power, and Imagination in the Art of Early Modern Italy (UMI, 2007) (Abbildungsnachweis Nr. 86 und S 147) handelt es sich um ein Bild auf dem Frontispiz des Buches.

    Hans Waalwijk, Amsterdam

    1. Vielen Dank Aber Ihr Vorredner hat auf Aussagen von Zika verwiesen, die damit nicht vereinbar scheinen. Wahrscheinlicher ist, dass Guy Tal einfach eine alte Quellenangabe ungeprüft übernommen hat.

    2. Ich werde wahrscheinlich am Montag die 2 Exemplare der Unibibliothek Amsterdam mir Anschauen … Laut Catalog hat ein der Exemplare ein Titelblatt mit Abbildung

    3. Leider ist die Angabe im Catalog falsch. Es betrifft in Amsterdam in beiden Fällen die Ausgaben des Jaques Chouet aus 1579, ohne Abbildung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search