Berufsbild ArchivarIn

“As a profession, do archivists and records managers get the status and remuneration we deserve? We do seem to be well-respected by our colleagues, the public and academic researchers – but do we yet have the prerequisites that entitle us to call it a profession, on a par with that of doctors and solicitors?” – Mit solchen Fragen beschäftigt sich Margaret Crockett im Artikel “Continuing Professional Development: who needs it?”, der in der jüngsten Ausgabe (pdf) der Zeitschrift Recordkeeping erschienen ist.

Quelle: http://library-mistress.blogspot.com/2006/12/berufsbild-archivarin.html


Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search