3 Gedanken zu „Wie blöd kann man eigentlich sein?“

    1. Ja, da werden Abgründe sichtbar. So mancher Eichstätter Student würde offenbar gerne zu den altbewährten Abschreckungsmitteln der katholischen Kirche greifen, wenn er denn nur könnte …

    2. Immerhin ist noch nicht der ganze katholische Nachwuchs abgestumpft gegenüber dem Kulturgut vergangener Generationen. Was hat diese Kirche denn sonst zu bieten? (Mir nichts).

      Vor kurzem wollten sie in meiner Stadt ein spätgotisches Chorgestühl aus der mittelalterlichen Pfarrkirche reißen, weil es halt keine Gemeinde mehr gibt, irgendwelche Happenings dort stattfinden sollten und das ganze jetzt eine Jugendkirche ist (mit Tüchern vollgemüllt, die da überall herumhängen – Jugendliche stehen ja bekanntlich ganz besonders auf Tücher). Der öffentliche Aufschrei war gottlob so stark und schnell, dass die Idee schnell ad acta gelegt wurde. Von Pfarrerseite wurde das überhaupt nicht verstanden, dass das nicht nur irgendein altes Holz ist (nochmal: nicht neugotisch – was schlimm genug wäre -, sondern original gotisch!). Diese Kirche ist nur konservativ, wenn’s ihr gerade passt.

      Etwas Polemik finde ich da in solchen Zeiten schon ok, und die harsche Wortwahl empfinde ich auch in diesem Zusammenhang als eher amüsant.

Schreibe einen Kommentar zu relationes Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.