Handschriften aus dem Bayerischen Hauptstaatsarchiv digitalisiert

http://www.bayerische-landesbibliothek-online.de/hsta

Aus den Beständen des Bayerischen Hauptstaatsarchivs wurden 2006 mehrere bedeutende mittelalterliche Handschriften im Digitalisierungszentrum der Bayerischen Staatsbibliothek digitalisiert, darunter der Falkensteiner Kodex und die Freisinger Traditionsbücher. Weitere ältere Kopial- und Amtsbücher des Hochstifts Freising werden im Laufe der Zeit hinzukommen. Den Auftakt der Sammlung bilden die Freisinger Traditionsbücher und der Codex Falkensteinensis

Letzteren zeigten wir bereits an:
http://archiv.twoday.net/stories/3455158

Verfügbar sind derzeit vier früh- und hochmittelalterliche Freisinger Codices samt der nach wie vor maßgeblichen Edition von Bitterauf.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2007, 31. März). Handschriften aus dem Bayerischen Hauptstaatsarchiv digitalisiert. Archivalia. Abgerufen am 18. April 2024, von https://doi.org/10.58079/c05v

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search