Steinhauer geißelt zurecht billige Gebührenpolemik der Konstanzer Studenten

http://bibliotheksrecht.blog.de/2007/05/10/benutzungsgebuhren_an_der_ub_konstanz~2243838

Dass externe Benutzer an der UB Konstanz 56 prohibitive Euro Jahresgebühr bezahlen müssen, war eine miese Retourkutsche der Studierenden, die sich für die Studiengebühren revanchierten. Steinhauer findet dafür die rechten Worte.

Ich bin gegen Studiengebühren. Ich bin aber auch dagegen, dass Studierende Bürgerinnen und Bürgern (einschl. finanziell Minderbemittelter) die Möglichkeit nehmen, kostenlos oder zu moderaten Tarifen (eine Ermäßigung ist nicht vorgesehen!) die mit ihren Steuergeldern angeschafften Buchbestände zu nutzen. Dass Wessenberg seine Bibliothek (Dauerleihgabe der Stadt Konstanz) einer Institution zur Verfügung stellen wollte, die Konstanzer Bürgerinnen und Bürger in dieser Weise abzockt, wird man ausschließen können.

Siehe auch:
http://infobib.de/blog/2007/05/11/konstanzer-studenten-ohne-soziales-gewissen/#more-453



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2007, 11. Mai). Steinhauer geißelt zurecht billige Gebührenpolemik der Konstanzer Studenten. Archivalia. Abgerufen am 31. Mai 2024, von https://doi.org/10.58079/c00a

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search