Second Life

http://library-mistress.blogspot.com/2007/05/archivarinnen-in-second-life-mission.html
entnehmen wir:

# Wie Christian van der Ven, Betreiber des Weblogs „De Digitale Archivaris“, in der Google-Group „Alliance Second Life“ berichtet, hat eine Gruppe von ArchivarInnen in Second Life ein Mission Statement verabschiedet: to promote the profession of records/archives preservation and records/archives access in and through Second Life
# to provide education, research and networking opportunities for archivists in and through Second Life
# to provide leadership in the identification of records/archives of historical value to the residents of Second Life

Übrigens gibt es jetzt bei Ning auch eine „Archivist 2.0“-Gruppe.


2 Gedanken zu „Second Life

  1. „to promote the profession of records/archives preservation and records/archives access in and through Second Life“.

    Stell ich mir überaus spannend vor, so ein leeres Archiv in Second Life, sicher genau so prickelnd wie ein leeres im WWW. (Wie wir immer wieder feststellen müssen, gibt es ja zumindest in Deutschland fast kein Archiv, dass mehr als ein paar Alibi-Thumbnails von irgendetwas kostenlos im Netz zur Verfügung stellt). Oder wird da kräftig Spielgeld kassiert?

    • Naja Es stimmt, es liegt viel zu wenig digitalisiert im Netz vor.

      Einige wenige Archive haben aber durchaus Sammlungen vorgelegt, die über Alibi-Thumbnails ERHEBLICH hinausgehen:
      ?p=27784

      Mehrere hundert württ. Regesten im HstA Stuttgart ist nix?

      Ergänzen könnte man dort die Beteiligung des Münchner Hauptstaatsarchivs an der Bay. LBO.

      Andererseits: digitalisierte Bestände verschwinden aus dem Netz:

      Hier und bei Clio Online ist das Archiv der Bremer Vulkan Werft als digitalisiert im Netz verzeichnet, das Projekt ist verschwunden, auf
      http://www.staatsarchiv-bremen.de gibts genau 1 Bild aus dem Bestand und beim Internetarchiv erfährt man:

      We’re sorry, access to http://www.bremen.de/info/staatsarchiv/vulkanbilder/index.htm has been blocked by the site owner via robots.txt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.