Geschichte 2.0 aus Heilbronner Sicht

Peter Wanner hat in einer reich illustrirten PDF-Datei einen lesenswerten Einblick in das historische Arbeiten im digitalen Kontext gegeben. Wir stimmen mit der positiven Bewertung von http://weblog.histnet.ch (wie häufig) überein (und das nicht nur, weil Archivalia in den Screenshots vertreten ist …)



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2007, 21. Juni). Geschichte 2.0 aus Heilbronner Sicht. Archivalia. Abgerufen am 20. April 2024, von https://doi.org/10.58079/bzvf

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Ein Gedanke zu „Geschichte 2.0 aus Heilbronner Sicht“

  1. Zitat: “Heute übernimmt das Internet diese Funktion, in Form der Online-Enzyklopädie Wikipedia. Hier ist in den vergangenen Jahren eine interaktive Heilbronner Stadtgeschichte gewachsen, die das Geschichtsbild unserer Stadt nachhaltig prägen wird, denn die Internet-Generation wird sich auf der Suche nach historischen Informationen wohl nicht durch die Jahrbücher des Historischen Vereins und nicht durch die Veröffentlichungen des Archivs wühlen.”

    Ich möchte hinzufügen: “, solange sie nicht online verfügbar und durchsuchbar sind”. Die Schlussfolgerung sollte dann wohl sein: Wer nicht nur für Kollegen schreibt und die Wissensvermittlung an das gemeine Volk nicht ganz “der Wikipedia” überlassen will, sollte wohl oder übel dort mitmachen, oder aber seine eigenen Veröffentlichungen im Open Access zugänglich machen. Meiner Erfahrung nach lassen sich z. B. mit stadtgeschichtlichen Werken ohnehin nur ein paar Monate lang Geschäfte machen, bis jeder Interessierte in dem meist eher überschaubaren Kundenkreis das Buch dann hat. Es spricht nichts dagegen, zumindest nach einer gewissen Zeit die Inhalte auch im Netz frei zur Verfügung zu stellen. (Abgesehen davon, dass das ohnehin eher Werbung für das gedruckte Buch ist.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search