UK: Gefahr für Film-Erbe

Aus INETBIB:

Vielleicht von allgemeinem Interesse, was die Kulturpolitik von New Labor angerichtet hat:

Am Sonntag schrieb Colin MacCabe im Guardian:
“Save our film heritage from the political vandals”
http://observer.guardian.co.uk/review/story/0,,2121071,00.html

Mehr über in die Hintergründe im Weblog von Pam Cook:
http://bfiwatch.blogspot.com

Es gibt noch ein weiteres Weblog von Mitarbeitern des BFI, allerdings leider anonym: http://www.filmarchiveaction.org

Das BFI unterhält (noch) eines der bedeutendsten Filmarchive der Welt und eine der renommiertesten Filmbibliotheken. Beide haben in Großbritannien nationalen Status.

Wer sich für die Geschichte des Filmarchivs interessiert, dem sei das spannende Buch “Keepers of the frame : the Film Archives” von Penelope Houston empfohlen (London : BFI Publ., 1994 – der Verlag soll auch abgegeben werden). Darin wird das National Film and Television Archive und sein Gründer, Ernest Lindgren, ausführlich gewürdigt (Kurzinfo hier: http://www.fdk-berlin.de/arsenal/programmtext-anzeige/article/822/212.html?cHash=ff02f0cbc4 )

Peter Delin

Zentral- und Landesbibliothek Berlin
Videolektorat
Blücherplatz 1
10961 Berlin

Tel.: 030/90226-198
Fax.: 030/90226-290
http://www.zlb.de/wissensgebiete/kunst_buehne_medien/videos
http://buecherei.netbib.de/coma/Filmrecherche
http://buecherei.netbib.de/coma/Filmliteratur
http://dvdbiblog.wordpress.com


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.