Archivstereeotypen: FAZ über Remota in der Bayr. Staatsbibliothek

s. http://www.faz.net/s/RubA5D2D6FBDDF441DC904B6BAD9133F933/Doc~E31E770829D3646068E4EB70B64FF1362~ATpl~Ecommon~Scontent.html :
” ….. Einzig Neonröhren beleuchten den grauen Linoleumboden, die nackten Wände, die metallenen Regale, die in langen Reihen Bücher bergen. Man wähnt sich in einem x-beliebigen unterirdischen Archiv: Es ist kühl, Staub kratzt im Hals, der leicht modrige Geruch alten Papiers hängt in der Luft. ….”


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.