Brahms-Archiv in Lübeck

Der Welt-Newsticker wies am 01.11.2007 darauf hin, dass in Lübeck Musiker und Musikwissenschaftler ab dem 02.11. im Lübecker Brahms-Institut in einem «digitalen Notenschrank» stöbern können. ……. “Dadurch werde das Brahms- Institut noch stärker als bisher als zentrales Archiv für Brahms- Bestände in Deutschland wahrgenommen, hieß es weiter.

s. http://www.brahms-institut.de/web/digibest.html



Diesen Blogbeitrag zitieren
wolfthomas (2007, 2. November). Brahms-Archiv in Lübeck. Archivalia. Abgerufen am 22. April 2024, von https://doi.org/10.58079/bz9d

2 Gedanken zu „Brahms-Archiv in Lübeck“

  1. Sehr geehrte Damen und Herren,
    1823 ist Theodor Kirchner in Neukirchen bei Chemnitz geboren.
    Der Kultur-und Heimatverein dieses meines Wohnortes möchte zu seinem 200.Geburtstag ein Gedenkkonzert ausgestalten. Neben Orgel-und Kammermusik sollen auch ein paar Chorkompositionen erklingen, die ich leider nicht ausfindig machen konnte. Vielleicht können Sie mir dabei behilflich sein?
    Mit dieser Bitte grüße ich Sie freundlich und schon im Voraus dankend
    Hans-Hermann Schmidt
    Ahornweg 18
    09221 Neukirchen-Adorf, Tel. 03721 31289

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search