Archivarin mit Karriere: Landesfunkhauses in Schwerin

“…. Bleibt die Frage, wie die studierte Archivarin [Elke Haferburg] aus Greifswald überhaupt zum Journalismus kam? Eigentlich war es ganz einfach. Man kann es auch Glück oder Zufall nennen. Sie musste nur eine Treppe nach oben gehen, als das “Greifswalder Tageblatt” – eine der vielen ambitionierten Zeitungsneugründungen der Wendezeit – seine Redaktion über dem Greifswalder Stadtarchiv eingerichtet hat. ….”
Quelle: http://www.svz.de/artikel/article/160/die-treppe-n.html?no_cache=1

Nachtrag 07.01.2008:
http://www.abendblatt.de/daten/2008/01/07/834321.html



Diesen Blogbeitrag zitieren
wolfthomas (2007, 2. Dezember). Archivarin mit Karriere: Landesfunkhauses in Schwerin. Archivalia. Abgerufen am 18. April 2024, von https://doi.org/10.58079/bz2t

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search