Filmuseum Potsdam erwirbt Fotonachlass

Das Filmmuseum Potsdam erwirbt privaten Fotonachlass mit etwa 7000 schwarz-weiß Fotografien zu mehr als 800 Filmen aus der Zeit vor 1945 . Insgesamt besitzt es insgesamt rund 600 000 Positive und 140 000 Negative. Das Archiv in Potsdam-Bornstedt ist für jedermann zugänglich. Dort werden auch die neu erworbenen Fotografien aufbewahrt.
Quelle:
http://www.freiepresse.de/NACHRICHTEN/KULTUR/1164284.html



Diesen Blogbeitrag zitieren
wolfthomas (2008, 4. Januar). Filmuseum Potsdam erwirbt Fotonachlass. Archivalia. Abgerufen am 19. Juni 2024, von https://doi.org/10.58079/byvp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search