Ein Gedanke zu „Berliner Staatsbibliothek erhält neue Bonhoeffer-Dokumente“

  1. Nachlass bedroht „Der Nachlass des evangelischen Theologen und NS-Widerstandskämpfers Dietrich Bonhoeffer droht zu verfallen. Rund ein Drittel der 30.000 Originalblätter im Besitz der Berliner Staatsbibliothek wiesen inzwischen schwere Schäden auf, sagte Generaldirektorin Barbara Schneider-Kempf am Freitag in Berlin. Für die Restaurierung der Unterlagen sei eine hohe sechsstellige Summe notwendig. Gründe für die Schäden seien unter anderem unsachgemäße Lagerung und Konservierung durch frühere Nachlassverwalter sowie die Zersetzung des Papiers durch enthaltene Säuren. Die Staatsbibliothek will sich auf einer Tagung im September mit den Problemen befassen und Spenden für die Restaurierung einwerben. Bonhoeffer (1906-1945) war wegen seiner Aktivitäten im politischen Widerstand kurz vor Kriegsende hingerichtet worden. „
    Der gestrige „Rausschmeißer“ der Kulturzeit veranlasste mich auf der 3sat-Homepage ( http://www.3sat.de ) nach zu recherchieren, um diese ältere NAchricht zu ermitteln (18.04.2008).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.