Waldburger Schätze: Die kartographiehistorischen Bestände (2)

Fortsetzung von http://archiv.twoday.net/stories/4689959

http://books.google.com/books?id=h0YBAAAAYAAJ&pg=PA35

Josef Fischer berichtete auf der Amerikanisten-Tagung von 1904 über seine Wolfegger Entdeckungen. Er erwähnt neben den Waldseemüller-Karten die Ptolemäus-Handschrift des Nicolaus Germanus, die Vorlage der Ulmer Inkunabeln, sowie eine riesige Wandkarte des Jodocus Hondius von 1611.

Beschreibung der Germanus-Handschrift:
http://books.google.com/books?id=-LEQAAAAYAAJ&pg=PA79 (US-Proxy)

Fischers Faksimileausgabe der Weltkarte des Hondius von 1907 mit US-Proxy bei Google Books (GBS):
http://books.google.com/books?id=kh-5gVckJAQC

Zu Fischers Entdeckungen siehe auch Seaver: Maps, Myths, and Men, S. 304 ff. (auszugsweise bei GBS).


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.