Inkunabeln in der Bibliothek von Schloss Wolfegg

http://www.gesamtkatalogderwiegendrucke.de hat sechs Inkunabeln erfasst: GW 10431, 10503, 11025, [n0168], [M40784], *[M49399]. Dies ist aber nicht der Gesamtbestand.

Hoher Adel -Schöne Kunst, 2006 enthält weitere Hinweise:

S. 39 Abbildung aus einem “Rituale Constantiense” um 1482

S. 40f. Missale Constantiense, 1485 (Initialen und koloriert)

S. 42f. Ulrich von Richental, Das Konzil von Konstanz, 1483 (koloriert)



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2008, 15. März). Inkunabeln in der Bibliothek von Schloss Wolfegg. Archivalia. Abgerufen am 30. Mai 2024, von https://doi.org/10.58079/byhb

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search