Münchner Altbestände online

http://epub.ub.uni-muenchen.de/view/malte/malte.html

Auf ihrer Plattform MALTE – Münchner Altbestände bietet die Universitätsbibliothek München einfache Gebrauchsscans zur freien öffentlichen Nachnutzung an.

MALTE – Münchner Altbestände liegt kein Konzept im Sinne eines zielgerichteten Digitalisierungsprojekts zugrunde; es handelt sich um Reprographieaufträge, die in der Altbestandsbenutzung der UB München angefallen sind.

Im Sinne der „Budapester Open Access Initiative“ und der „Berliner Erklärung über offenen Zugang zu wissenschaftlichem Wissen“ hält es die Universitätsbibliothek München gleichwohl für ebenso sinnvoll wie geboten, diese Gebrauchsscans der Allgemeinheit kostenfrei zur Verfügung zu stellen.

Sehr löblich! (Vom üblichen Copyfraud ist nichts zu entdecken.) Es handelt sich um nicht weniger als 229 Publikationen im PDF-Format. Es sind auch deutschsprachige Drucke des 16. Jahrhunderts dabei.


Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.