Die Partie um den May-Nachlass wird noch einmal fortgesetzt…..

” …… In die gescheiterten Verkaufsverhandlungen um das Karl-May-Archiv könnte noch einmal Bewegung kommen. So will der Bamberger Verleger Lothar Schmid noch diese Woche telefonische Abschlussgespräche mit der sächsischen Kunstministerin Eva-Maria Stange (SPD) führen. Zudem sei ein weiteres persönliches Treffen am kommenden Montag vorgesehen, sagte Schmid der Nachrichtenagentur ddp …..”
Mal sehen, wessen Sekundant(in), die Situation besser analysiert hat ……
Quelle:
http://www.freiepresse.de/NACHRICHTEN/REGIONALES/1270448.html

Archivalia hatte zuletzt unter
http://archiv.twoday.net/stories/4851460 berichtet



Diesen Blogbeitrag zitieren
wolfthomas (2008, 14. April). Die Partie um den May-Nachlass wird noch einmal fortgesetzt….. Archivalia. Abgerufen am 25. Februar 2024, von https://doi.org/10.58079/byb6

2 Gedanken zu „Die Partie um den May-Nachlass wird noch einmal fortgesetzt…..“

  1. Kommentar der NZZ “Noch hat Lothar Schmid kein Signal gegeben, dass er bereit wäre, zugunsten der archivarisch besten Lösung (des staatlichen Erwerbs) an seinem Wunsch nach viel Geld Abstriche zu machen. Nun hat ja aber selbst Old Shatterhand ein Weilchen gebraucht, bis er begriff, dass Winnetous Erbe Geistiges umfasste und nicht nur das Gold, das mit Santer in den Abgrund fuhr. “
    Quelle:
    http://www.nzz.ch/nachrichten/international/kein_schatz_im_silbersee_1.710230.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search