Archiv(ar)e im Fernsehen: "Ghost Whisperer"

1) “In der Folge “Unschuldige Hexe” der Mystery-Serie “Ghost Whisperer” hilft Melinda Gordon, die einen Antiquitätenladen besitzt, Geister ins Licht zu gehen, was nicht immer so schnell gelingen will, denn verstorbene Seelen werden im Diesseits von ihren Problemen festgehalten. …
Melinda wird von unheimlichen Stimmen in den Keller ihres Ladens gelockt, wo ein Geist ihre Hilfe benötigt. Dort trifft sie zum ersten Mal auf Tessa. Diese gequälte Seele hat Angst vor den anderen Geistern und wird wenig später in die Wand gezogen. Jedoch scheint Melinda zuvor zu denken, dass es Gabriels Mutter sei. In der nächsten Szene trifft Melinda Gordon im Archiv auf Tessa, die unbedingt will, das sie ihr Baby findet. Außerdem erfährt man ein wenig über die Tragödie, die ihr und den Bewohnern von Grandview passiert ist. ….”

Quelle:
http://www.myfanbase.de/index.php?mid=108&pid=4952

2) Auch die Folge ” …. Das Erbe meiner Mutter” (3.01) kommt ohne Archiv nicht aus: “Auch der Geist aus dem Archiv ist ein sehr interessanter Charakter, verschweigt dieser doch auch etwas. Er warnt Melinda, ….”
Quelle:
http://www.myfanbase.de/index.php?mid=2321&eid=3501



Diesen Blogbeitrag zitieren
wolfthomas (2008, 16. April). Archiv(ar)e im Fernsehen: "Ghost Whisperer" Archivalia. Abgerufen am 19. Mai 2024, von https://doi.org/10.58079/byaq

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search