Unzulängliche Metadaten bei Humboldt-Inkunabeln

http://edoc.hu-berlin.de/browsing/digi_hist_dokumente/index.php

Unter den 99 digitalisierten Büchern sind auch zwei Inkunabeln.

http://edoc.hu-berlin.de/ebind/hdok/h202_henricus/XML
http://edoc.hu-berlin.de/ebind/hdok/h203_albertanus/XML/index.xml

Die Metadaten sind völlig unbrauchbar.

Bereits die Umfangsangabe des ersten Drucks zeigt, dass das Digitalisat nicht nur das angegebene Werk enthalten kann.

Es fehlen:

Angabe der Signatur der digitalisierten Vorlage, Link zum Katalogtext, bibliographische Nachweise (Inkunabel-Bibliographien).

Immer wieder beobachtet man, dass bei Digitalisierungsunternehmen keinerlei Fachkunde hinsichtlich der digitalisierten Bestände vorhanden ist und die Metadaten nicht oder kaum brauchbar sind. (Dies ist auch bei Dilibri der Fall.)

Update: Bibliodyssey hat ein schönes Chirurgie-Buch auf dem Server gefunden:
http://bibliodyssey.blogspot.com/2008/05/1828-surgical-album.html


OpenEdition schlägt Ihnen vor, diesen Beitrag wie folgt zu zitieren:
Klaus Graf (15. Mai 2008). Unzulängliche Metadaten bei Humboldt-Inkunabeln. Archivalia. Abgerufen am 17. Juli 2024 von https://doi.org/10.58079/by51


Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search