Elektronische Semesterapparate und Open Access

http://poeticeconomics.blogspot.com/2008/05/open-access-reserves-list.html

Heather Morrison plädiert dafür, bei Course Reserves die Genehmigungen der Autoren für eine Open-Access-Publikation einzuholen.

2005 schlug ich in INETBIB vor, gemeinfreie Materialien in Semesterapparaten nicht zu löschen, sondern allgemein zugänglich zu machen, und die Genehmigung bei den Autoren für eine OA-Publikation einzuholen:
http://www.ub.uni-dortmund.de/listen/inetbib/msg28583.html

Englischer Beitrag in Archivalia vom 7. Oktober 2005:
http://archiv.twoday.net/stories/1038010


Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.