DBV legt schlechten Schwafel-Bibliotheksgesetz-Entwurf vor

Update zu:
http://archiv.twoday.net/stories/4832758

Das Musterbibliotheksgesetz des DBV vom 9. April 2008
http://www.bibliotheksverband.de/bibliotheksgesetz/start.html
fällt entscheidend hinter den stärker „juristischen“ Thüringer CDU-Entwurf zurück.

Der DBV erkennt kein allgemeines Zugangsrecht zu den von der öffentlichen Hand betriebenen Bibliotheken an.

Der DBV geht fälschlich davon aus, dass nur wissenschaftliche Bibliotheken Altbestände verwahren. Die Verpflichtung zur Erhaltung muss auch für das wertvolle kommunale Bibliotheks-Kulturgut gelten!

Eine Datenschutzklausel fehlt, siehe zu ihr
http://archiv.twoday.net/stories/4834214 (Beitrag vom 2. April 2008)

Ansonsten wachsweiches kulturpolitisches Geschwafel, auf das man verzichten kann.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.