Codex Eberhardi am 11. Juni in Fulda

Der Codex Eberhardi wird morgen, und nur morgen, im Vonderau-Museum in Fulda ausgestellt. Eine Ausstellung für nur einen Tag ist ja nun wirklich ein wenig albern, aber immerhin.

Eine der wichtigsten Fuldaer Handschriften des Mittelalters kehrt kommende Woche für einen Tag an ihren Entstehungsort zurück: Der Codex Eberhardi des Klosters Fulda wird am Mittwoch, 11. Juni, eingebettet in die Dauerausstellung im Vonderau Museum, zu sehen sein.

Eine einmalige Gelegenheit für alle, die tief in die Fuldaer Geschichte eintauchen und sich von beeindruckenden Blättern aus der traditionsreichen Schreibwerkstatt faszinieren lassen möchten.
Einmalig deshalb, weil der Codex Eberhardi bislang sorgfältig verpackt im Hessischen Staatsarchiv Marburg ruhte und nicht ausgeliehen wurde. Schätze muss man schließlich hüten.

http://www.fuldaerzeitung.de/

Siehe auch: Wikipedia: Codex Eberhardi


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.