Open Access: Zürich schläft weiter

http://archiv.twoday.net/stories/4768313

Drei Monate später sieht es nicht besser aus. Gesamtzahl der Eprints 2008: 123. In der Philosophischen Fakultät ist gegenüber dem Stand vor drei Monaten kein einziges Dokument hinzugekommen!

Ich dachte immer, die Berner hätten die Langsamkeit erfunden …

Foto: macrophile, CC-BY 2.0



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2008, 12. Juni). Open Access: Zürich schläft weiter. Archivalia. Abgerufen am 28. Mai 2024, von https://doi.org/10.58079/bxzi

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search